STIHL wählt Nexus zur Sicherung von IoT-verbundenen Geräten

STIHL ist ein deutscher Hersteller von Kettensägen und handgeführten Motorgeräten mit einem internationalen Fertigungsverbund. Innovationen haben dazu geführt, dass die Marke seit über vier Jahrzehnten die meistverkaufte Weltmarke für Kettensägen ist.

STIHL iMOW®, ein autonomen Rasenmähroboter kann Dank LTE-Verbindung über Smartphone-Apps und sogar über Smartwatches gesteuert werden. Durch diese Entwicklung wurden allerdings neue Herausforderungen im Bereich der Sicherheit geschaffen. Auch wenn der Einsatz intelligenter Technologien die Bereitstellung verbesserter Produktfunktionen erleichtert, wollte das Unternehmen die bekannte STIHL Qualität nicht durch eine anfällige Kommunikation beeinträchtigen.

Daher wurde Nexus ausgewählt, um vertrauenswürdige Identitäten in Form von digitalen PKI-Zertifikaten für die vernetzten Rasenmäher von STIHL bereitzustellen. Dies ermöglicht die Verwaltung des gesamten Identitätslebenszyklus einschließlich Produktion, Bereitstellung und Außerbetriebnahme. STIHL hat eine schlüsselfertige On-Premise-Factory-CA-Lösung erhalten, die sogenannte „Birth Certificates“ für die Geräte bereitstellt, wenn sie im Werk hergestellt werden, und so von Anfang an eine vertrauenswürdige Identität sicherstellt.

Außerdem stellt Nexus den GO IoT Service als Operational CA zur Verfügung. Dies ermöglicht es den Rasenmähern, sich mit Betriebszertifikaten zu verbinden diese zu erhalten und das komplette Lifecycle-Management zu übernehmen. Sowohl für Geburts- als auch für Betriebszertifikate basiert die Bereitstellung für das Gerät auf dem EST-Protokoll.

Nexus Smart ID IoT und GO IoT Service ermöglichen es STIHL, Betriebssystem-Updates, Funktionserweiterungen und Fehlerbehebungen sicher zu kommunizieren und neue Fabriken und Produkte sicher zu integrieren.

Published

Über STIHL

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und private Gartenbesitzer. Ergänzt wird das Sortiment durch digitale Lösungen und Serviceleistungen. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fachhandel und STIHL eigene Onlineshops, die in den nächsten Jahren international ausgebaut werden, vertrieben – mit 41 eigenen Vertriebsund Marketinggesellschaften, rund 120 Importeuren und mehr als 54.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL produziert weltweit in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Seit 1971 ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL erzielte 2020 mit 18.200 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 4,58 Mrd. Euro.

 

Möchten Sie mehr über diesen und andere Kundenprojekte erfahren?

Contact Us