Was sind physische Identitäten?

Physische Identitäten sind RFID-basierte Identitäten, die auf Ausweiskarten oder speziellen Schlüsselanhängern (Key Fobs) gespeichert sind. Eine Best Practice ist, für jede Person mit Zugang zu Ihrem Unternehmen einen gut etablierten Sicherheitsschlüssel auszugeben. Mitarbeiter, externe Dienstleister und Besucher können RFID (Radio-Frequency Identification) für den physischen Zugang zu Standorten und Gebäuden, Follow-me-Print, Zahlungssystemen oder Parkplätzen nutzen.

Smart ID Physical ID Management umfasst eine Reihe von Best-Practice-Prozessen für die Ausgabe, Pflege und Sperrung von Identitäten während Ihres gesamten Lebenszyklus und unterstützt Self-Service-Funktionen sowie die Integration in Unternehmensanwendungen wie beispielsweise das Unternehmensverzeichnis.

Kontaktaufnahme

 

Folgende physische IDs können verwaltet werden:

 

Wie funktioniert es?

Sie können das physische ID-Management als Service nutzen, der Ihnen die Bestellung Ihrer Karten oder Key Fobs (Schlüsselanhänger) per Mausklick ermöglicht. Oder Sie entscheiden sich für eine interne Lösung mit Self-Service-Funktionen, Kartendruckern und Lesegeräten, Karten und Zubehör.

Die wichtigsten Funktionen von Smart ID Physical Access Management:

  • Lifecycle-Management von RFID-Karten und Schlüsselanhängern.
  • Best-Practice-Prozesse für typische Einsatzszenarien.
  • Self-Service und automatisierte Workflows.
  • Genehmigungshierarchien zur Gewährleistung einer sicheren Ausgabe.
  • Synchronisierung von Daten mit einem Verzeichnisdienst.
  • Objekt-Protokollierung und Reporting für Auditierungs- und Compliance-Zwecke.

Mehr Informationen auf Docs

Kombination mit anderen Lösungen

Stellen Sie eine Komplettlösung für Ihre Anforderungen durch Einbinden folgender Smart ID-Module zusammen:

Welche Optionen für Kauf oder Implementierung möchten Sie nutzen?

Mehr Informationen

Warum Nexus

Die wichtigsten Vorteile der Nexus Lösung sind:

Compliance

Gewährleistet die Einhaltung lokaler und globaler Vorschriften durch unkompliziertes Management, Rückverfolgbarkeit und automatisierte Prozesse.

Komfortables Management

Arbeitet mit Best Practice Anwenderberichten für den gesamten Lebenszyklus vom On- bis zum Offboarding.

Komplettlösung

Lässt sich in bestehende Verzeichnisse integrieren und trägt zur Reduzierung der Kosten und des Verwaltungsaufwands durch Self-Service- und Automatisierungsfunktionen bei.