eIDAS_Gotland

Region Gotland nutzt das Nexus-Loginportal für die Anbindung an eIDAS

Die Region Gotland mit fast 60.000 Einwohnern ist die erste schwedische Gemeinde, die über eine voll funktionsfähige Verbindung mit dem schwedischen eIDAS-Knoten Sweden Connect verfügt. Nach der eIDAS-Verordnung müssen ab dem 29. September 2018 alle schwedischen Behörden mit elektronischen Vertrauensdiensten die Möglichkeit bieten, sich mit einer „Foreign eID“ anzumelden. „Mit dem Nexus Hybrid Access Gateway (HAG) Portal können alle EU-Bürger ein EU-zugelassenes Login erhalten“, sagt Jan Broman, IT-Stratege in der Region Gotland.

Wenn sich ein EU-Bürger auf der Website der Region Gotland anmeldet, kann er dafür eine „Foreign eID“ nutzen. Dabei handelt es sich um einen von der EU zugelassenen elektronischen Ausweis aus einem EU-Land – in diesem Fall nicht aus Schweden. Ziel ist es, grenzüberschreitende Dienstleistungen in der gesamten EU anzubieten und so die Mobilität von Arbeitskräften zu erleichtern – ein weiterer Schritt in Richtung eines gemeinsamen Marktes. „Wir wollen die relevanten E-Services der Region Gotland so anpassen, dass sie auch für Bürger aus anderen EU-Ländern verfügbar sind“, sagt Jan Broman.

Nexus bietet Unterstützung für die neuen EU-Verordnungen und für neue schwedische eIDs

Der Identity- und Security-Spezialist Nexus Group bietet Unterstützung für die neuen schwedischen eIDs und die Anmeldung mit europäischen eIDs nach eIDAS, um eine direkte Anbindung an die lokale Infrastruktur der Gemeinde oder Behörde bereitzustellen. Über einen IDP (Identitätsprovider) kann eine Organisation Logins mit neuen schwedischen eIDs wie FREJA eID und Svenska PASS (Swedish Passport Company) sowie Logins mit zugelassenen eIDs aus anderen EU-Ländern erhalten. „Nexus Hybrid Access Gateway (HAG) ist eine leistungsstarke Plattform, die sicheres Login, Berechtigungsmanagement, Zugriff und SSO (Single Sign-On) über Identity Federation und andere Verfahren bietet. Nexus HAG kann auch als „Proxy-IDP“ eingesetzt werden und die für Business Services erforderlichen Identitätszertifikate erstellen“, sagt Stefan Runneberger, Technical Account Manager bei Nexus.

Braucht Ihr Unternehmen Hilfe beim Einstieg in eIDAS?

Setzen Sie sich mit Nexus in Verbindung, um Unterstützung bei der Integration von eIDAS zu erhalten.

Die eIDAS-Anbindung für die Region Gotland wurde mit dem Nexus-Partner Certezza realisiert. Nexus arbeitet mit zahlreichen Partnern zusammen, die über umfassende Kompetenz im Bereich der eIDAS-Anbindung mit Nexus HAG verfügen.

Published 10/10 2018

News and Blog

Optimales Zertifikat-Lebenszyklusmanagement für IoT-Geräte

Blog

PKI-Zertifikate (PKI – Public Key Infrastructure) eignen sich ideal, um im Internet der Dinge (IoT) eine sichere Kommunikation, Zugangskontrolle und das Signieren von Code zu ermöglichen. Die Prozesse für das Zertifikat-Lebenszyklusmanagement müssen jedoch sorgfältig geplant werden. In diesem Text erklärt der PKI-Experte Tamás Horváth, wie Sie diese Prozesse für bestmögliche Sicherheit und Effizienz gestalten können.

Mehr lesen »
eIDAS_Gotland

Region Gotland nutzt das Nexus-Loginportal für die Anbindung an eIDAS

News

Die Region Gotland mit fast 60.000 Einwohnern ist die erste schwedische Gemeinde, die über eine voll funktionsfähige Verbindung mit dem schwedischen eIDAS-Knoten Sweden Connect verfügt. Nach der eIDAS-Verordnung müssen ab dem 29. September 2018 alle schwedischen Behörden mit elektronischen Vertrauensdiensten die Möglichkeit bieten, sich mit einer „Foreign eID“ anzumelden. „Mit dem Nexus Hybrid Access Gateway (HAG) Portal können alle EU-Bürger ein EU-zugelassenes Login erhalten“, sagt Jan Broman, IT-Stratege in der Region Gotland.

Mehr lesen »