Roland Vejdemo

Nexus stärkt globale Position und beruft Roland Vejdemo in das Board

Die Nexus Group, führender Anbieter von Identity- und Sicherheitslösungen, ist mit seiner Smart ID-Plattform für die sichere Kommunikation zwischen Menschen, Dingen und Systemen international sehr erfolgreich. Jetzt verstärkt sich das Unternehmen und nimmt den erfahrenen IT-Experten Roland Vejdemo in das Board auf. „Die Nachfrage nach den Identity- und Sicherheitslösungen von Nexus ist deutlich gestiegen und die umfassende Erfahrung von Roland Vejdemo in der IT- und Sicherheitsbranche ist für unsere weitere globale Entwicklung sehr wertvoll“, sagt Michael Olsson, Chairman von Nexus.

Weltweit führende Unternehmen als Kunden

„Die steigende Nachfrage kommt im Wesentlichen von großen Unternehmen und Organisationen, die unsere Lösungen in kritischen Umgebungen mit sehr hohen Anforderungen an Sicherheit, Benutzerkomfort und Geschwindigkeit einsetzen. Zum Beispiel hat sich ein weltweit führender Fahrzeughersteller kürzlich für die Nexus-Plattform entschieden, um die Kommunikation vernetzter Fahrzeuge (V2X-Kommunikation – Vehicle-to-Everything) zu sichern. Um auf die große Nachfrage zu reagieren und weiterhin Lösungen höchster Qualität zu liefern, hat Nexus seine Organisation weltweit verstärkt und unter anderem zahlreiche neue Entwickler eingestellt“, sagt Michael Olsson.

Langjährige Erfahrung in der IT-Branche

Roland Vejdemo, Jahrgang 1957, wird im September 2018 Mitglied im Board der Nexus Group. Aktuell ist er Chairman von NetOnNet und Load Impact sowie Mitglied des Boards von Avensia. Zwischen 2012 un 2015 war Roland Vejdemo Chairman des Sicherheitsunternehmens Axis. Zudem verfügt er über langjährige operative Erfahrung in der IT-Branche: Er begann seine Karriere in den 1980er Jahren und arbeitete bei Ericsson, Compaq und Hewlett-Packard. Von 2002 bis 2010 war er CEO von Hewlett-Packard Schweden.

Beitrag zu einer sicheren Gesellschaft

„Nexus ist einer der führenden europäischen Anbieter von Lösungen für digitale Identitäten sowie für physische und digitale Sicherheit. Ich bin sehr beeindruckt, wie Nexus seine integrierten Lösungen bei vielen großen internationalen Unternehmen implementiert hat. Darüber hinaus ist das Konzept skalierbar und flexibel, sodass Unternehmen und Behörden jeglicher Art und Größe die Lösungen nutzen können, um sich zu schützen. Damit leistet Nexus einen Beitrag zu einer sicheren Gesellschaft. Ich sehe ein großes Wachstumspotenzial in den nächsten Jahren und freue mich darauf, Teil der weiteren Entwicklung von Nexus zu sein“, sagt Roland Vejdemo.

Das Nexus Board besteht nun aus dem Chairman Michael Olsson und den Mitgliedern Kenth Eriksson, Ulrika Magnusson und Roland Vejdemo.

Über die Nexus Group

Nexus ist ein schnell wachsendes schwedisches Unternehmen, das innovative Identity- und Sicherheitslösungen entwickelt. Nexus bietet vertrauenswürdige Identitäten für Menschen und Dinge in der physischen und digitalen Welt und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zu einer sicheren Gesellschaft. Der Großteil der Technologie des Unternehmens ist in die Nexus Smart ID Lösung integriert. Die standardisierten und komfortablen Module der Lösung ermöglichen es Unternehmen, physische und digitale Ausweise auszustellen und zu verwalten, den physischen und digitalen Zugriff zu managen, elektronische Signaturen zu unterstützen sowie PKI-Zertifikate (Public Key Infrastructure) auszustellen und zu verwalten. Die Smart ID Lösung wird am häufigsten für das Ausstellen und Verwalten von Identitäten auf Unternehmensausweisen, Bürgerausweisen und Anwendungen im Internet der Dinge (IoT) verwendet. Bei Nexus arbeiten rund 300 Mitarbeiter an 17 Standorten in Europa, Indien und in den USA. Zusätzlich verfügt Nexus über ein globales Partnernetzwerk.

Published 12/9 2018

News and Blog