Mit Sjöbo entscheidet sich eine weitere schwedische Kommune für Nexus

Stockholm/Ettlingen, 19.4.2017. Die südschwedische Kommune Sjöbo hat sich entschieden, den Zugriff auf die IT-Systeme des Gesundheits- und Sozialwesens künftig mit der Nexus-Lösung für Zwei-Faktor-Authentifizierung zu schützen. Außerdem wird die Verwaltung der Kommune Smartcards von Nexus für die visuelle Identifikation einsetzen.

„Nach und nach werden wir die Smartcards mit weiteren Funktionen versehen, wie zum Beispiel für den Follow-Me-Druck oder das sichere Öffnen von Türen und Arzneischränken“, erklärt Anie Reis, die in der Verwaltung den Bereich IT für das Gesundheit- und Sozialwesen verantwortet.

Da die Kommune Sjöbo künftig anstelle eines lokal installierten IT-Systems im Gesundheits- und Sozialwesen eine Cloudbasierte Lösung einsetzt, wurde auch eine Lösung für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung benötigt.

„Wir hatten die Wahl zwischen Smartcards mit digitalen Zertifikaten oder Hardware-Tokens für die Generierung von Einmal-Passwörtern“, erklärt Reis. „Entschieden haben wir uns für Smartcards mit Lichtbild, da sie mehr Funktionen bieten.“

In der Verwaltung werden bereits Karten eingesetzt. Diese sind aber zu teuer, um sie überall einzusetzen. Außerdem können sie nicht mit einem Lichtbild versehen werden.

„Die Bestellung und Lieferung einer Karte kann mehrere Wochen dauern. Da wir häufig neue Mitarbeiter beschäftigen, müssen wir in der Lage sein, die Karten selbst zu produzieren“, fasst Reis die Anforderungen zusammen.

Sjöbo hat sich für die Lösung von Nexus entschieden. Diese besteht aus Nexus PRIME, einer Foto-Station, Kartendrucker und dem entsprechenden Zubehör.

„Mit der Nexus-Lösung können wir Karten komfortabel produzieren und die Berechtigungen einfach verwalten. Nexus war der einzige Anbieter, der alle unsere Anforderungen abdecken konnte“, so Reis.

Patrick Zangaro, der bei Nexus den öffentlichen Sektor betreut, freut sich über den neuen Kunden.

„Unsere Lösungen vereinen physische Zugangskontrolle und digitale Zutrittskontrolle. Kommunen, bekommen so eine umfassende Lösung für multifunktionale Ausweiskarten. Die Nachfrage nach solchen Lösungen steigt“, ist sich Zangaro sicher.

Published 19/4 2017

News and Blog