Cryptomathic und Nexus kooperieren bei der Bereitstellung von E-Signatur-Lösungen

Cryptomathic und Nexus kooperieren, um eine Lösung für elektronische Identitäten und qualifizierte elektronische Signaturen anzubieten

Der Identity- und Sicherheitsspezialist Nexus Group und Cryptomathic, ein führender Anbieter von sicheren digitalen Signaturlösungen, kombinieren ihre Technologien in einer integrierten Lösung für vertrauenswürdige elektronische Identitäten (eID) und elektronische Signaturen, die der eIDAS-Verordnung entsprechen.

„Digitale Signaturen gehören zu den einfacheren Maßnahmen, die Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse umsetzen können. Nexus bietet bereits in der EU und in Indien Lösungen für digitale Signaturen an. Um den besonders hohen Sicherheitsanforderungen von Behörden, Banken und Vertrauensdiensteanbietern gerecht zu werden, ist Nexus eine Partnerschaft mit Cryptomathic eingegangen“, sagt Magnus Malmström, CEO von Nexus.

Höchste Sicherheitsstufe

Die EU-Verordnung eIDAS definiert drei Stufen der elektronischen Signatur: einfach, fortgeschritten und qualifiziert. Fortgeschrittene elektronische Signaturen sind für die meisten Anwendungsfälle geeignet, allerdings gibt es auch Fälle, in denen die höchste Sicherheitsstufe mit qualifizierten elektronischen Signaturen (QES) erforderlich ist.

„Cryptomathic Signer, unsere Remote Signing-Lösung für QES, wird ebenso wie die CA-Plattform von Nexus bereits von mehreren eIDAS-qualifizierten Vertrauensdiensteanbietern eingesetzt. Unsere neue gemeinsame Signaturlösung, die das Qualified Signature Creation Device (QSCD) von Cryptomathic integriert, lässt sich problemlos in bestehende Geschäftsprozesse und Authentifizierungsverfahren einbinden“, sagt Guillaume Forget, Managing Director der Cryptomathic GmbH.

What You See Is What You Sign

Die Anwender nutzen für die Unterschrift intuitive Funktionen („What You See Is What You Sign – WYSIWYS“), die neben großem Komfort auch eine hohe Rechtssicherheit bieten.

„Diese gemeinsame Lösung ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu unseren eigenen Remote-E-Signaturdiensten, die Cloud-basiert sind und fortgeschrittene elektronische Signaturen generieren. Unsere eigenen E-Signaturdienste zeichnen sich durch geringe Kosten aus und erfüllen die Sicherheitsanforderungen der meisten Organisationen und Unternehmen, unabhängig von Größe und Branche. Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch die Bedürfnisse von Kunden mit erhöhten Sicherheitsanforderungen erfüllen können“, sagt Malmström.

Bei ersten Kunden im Einsatz

Die neue Lösung der beiden Unternehmen wird bereits von mehreren Kunden genutzt, darunter auch eines der größten europäischen Postunternehmen.

„Zusammen mit Nexus können wir eine nahtlos integrierte Lösung mit komplettem Management vertrauenswürdiger Identitäten anbieten, die Voraussetzung für die Bereitstellung von QES-Services ist. Unsere gemeinsamen Kunden profitieren von dieser Integration, denn so können sie QES intern nutzen oder ihren Kunden einen Signatur-Service mit Mehrwert anbieten“, sagt Forget.

 

Über Cryptomathic

Cryptomathic ist ein globaler Anbieter von sicheren Serverlösungen für Organisationen verschiedener Branchen, darunter Banken und Behörden. Cryptomathic ist der weltweit erfahrenste Anbieter von Lösungen für Remote-Signing und WYSIWYS (What You See Is What You Sign). Das Unternehmen ist Technologieanbieter für viele zentrale E-Signing-Lösungen, unter anderem in der Finanzindustrie, wo eBanking-Portale mit digitaler Signaturtechnologie ausgestattet werden. Cryptomathic ist ein führender Anbieter von Sicherheitslösungen in seinen Schlüsselmärkten und unterstützt seit vielen Jahren zahlreiche multinationale Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.cryptomathic.com.

Published 26/11 2018

News and Blog