Per Hägerö hält im Annual Privacy Forum 2015 eine Rede

7/10 2015 - 8/10 2015, Luxemburg, Luxemburg

Veranstaltungsort: Alvisse Parc Hotel, 120, Route d’Echternach L-1453 Luxemburg

Sprache: Englisch

Jeden Tag übertragen wir zahllose Informationen über uns selbst an die von uns genutzten Dienstleister. Die mangelnde Transparenz in Bezug auf die Verzahnung dieser Serviceleistungen und die fehlenden Gesetze zum Schutze unserer Daten erhöhen die Gefahr einer unkontrollierbaren Weiterverarbeitung personenbezogener Daten.

Die Organisatoren des Annual Privacy Forums sind der Meinung, dass der Mangel an Kontrolle über die persönlichen Daten eine ernst zu nehmende Bedrohung für das Recht eines jedes Bürgers auf Datenschutz darstellt, die wir von Nexus nicht mehr tolerieren konnten. In seinem letzten Interview betonte Michael Olsson, Vorstandsvorsitzender von Nexus, dass der Schutz und die Unverletzbarkeit unserer digitaler Identitäten ein Grundrecht jedes Menschen ist.

Was wäre aber, wenn es technische Verfahren gäbe, die sich um den Schutz der persönlichen Informationen eines Nutzers kümmerten und zugleich ein gleich hohes Serviceniveau ermöglichten? – Diese Lösungen gibt es schon oder sie sind in Arbeit, aber der Öffentlichkeit sind sie weitestgehend unbekannt. Sie werden als Privacy Enhancing Technologies (PETs) bezeichnet und benötigen nun politische Unterstützung, damit sie in den IT-Produktbereich übernommen werden können.

Das Annual Privacy Forum ist als Forum für Akademiker, die Industrie und Politik vorgesehen, um gezielt über diese PETs und deren Zukunft auf dem Markt und in der Politik zu diskutieren.

Programm

Per Hägerö, CTO von Nexus, nimmt an der Abschlussveranstaltung teil:

Diskussionsrunde III: Die wirtschaftliche Seite der PETs
8. Oktober 15:30 – 16:30

Im Gegensatz zu Geschäftsmodellen, bei denen persönliche Informationen von Internet-Nutzern gesammelt und ausgewertet werden, gibt es Geschäftsansätze, bei denen die Nutzer Tools an die Hand bekommen, mit denen sie selbst die Kontrolle über ihre Daten (bzw. deren Schutz/Sicherheit) innehaben. Wie sieht die tatsächliche Nachfrage im privaten und geschäftlichen Bereich nach Datenschutz förderlichen Verfahren aus? Gibt es nachhaltige Geschäftsbereiche für dieses Anwendungsgebiet? Sind die vorhandenen Verfahren ausgereift genug, um dem realen Bedarf nachzukommen? Wie werden die Werte in Verbindung mit dem Datenschutz an die Endnutzer weiter vermittelt? Die Podiumsdiskussion wird sich mit diesen Fragen befassen und hat dazu Referenten aus dem industriellen und akademischen Bereich sowie Entscheidungsträger und Vertreter von Behörden eingeladen, die sich mit diesem Tätigkeitsfeld beschäftigen.

Das Annual Privacy Forum wird von dem EU-Gremium DG CONNECT (European Commission Directorate General for Communications Networks, Content and Technology), der ENISA (European Union Agency for Network and Information Security) und der Universität Luxemburg organisiert.

Published 23/9 2016

Vergangene Events

2019

2018

2017

2016

Who is Who? Zwei-Faktor-Authentifikationsverfahren im Vergleich

14/7 2016 - 14/7 2016
Ettlingen, Deutschland

Längst gibt es sicherere Authentifikationsverfahren, die zudem flexibel an unterschiedliche Sicherheitsanforderungen angepasst werden können. Immer mehr Unternehmen setzen auf eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). In diesem Vortrag erläutern wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si), welche 2FA-Alternativen es gibt und was die Stärken und Schwächen dieser Lösungen sind.

Mehr lesen »

2015

Nur eine Karte für sämtliche Zugänge: Nexus Common Access Credential

9/12 2015 11:00 - 9/12 2015 11:30
Online, in englischer Sprache

Sind Ihnen auch die vielen Magnetstreifenkarten lästig geworden, die Sie für den Zugang zu Gebäuden und Serviceleistungen mit sich führen müssen? Haben Sie schon einmal Kennwörter vergessen und mussten einen langwierigen Prozess zur Kennwortrückstellung durchlaufen? Dies sind verbreitete Komplikationen, die wertvolle Zeit und Ressourcen binden.

Mehr lesen »

Information Security Solutions Europe Conference (ISSE)

10/11 2015 - 11/11 2015
Berlin, Deutschland

Die 17. Information Security Solutions Europe Conference (ISSE) ist ein Gemeinschaftsprojekt der eema (European Association for e-Identity and Security) und des TeleTrust. Unter dem Motto „Making Euroe a safer place to do business“ führt die ISSE internationale Experten aus Forschung und Wirtschaft zum fachlichen Austausch über aktuelle IT-Sicherheitsthemen, Studienergebnisse und Verfahren zusammen.

Mehr lesen »

Gartner Symposium/ITxpo 2015

2/11 2015 - 5/11 2015
Goa, Indien

Wir erleben heute die Digitalisierung sämtlicher Bereiche des Lebens. Wir müssen jetzt handeln, um unsere geschäftlichen Aktivitäten entsprechend umzuorientieren, um aufkommende Geschäftschancen wahrnehmen und den Herausforderungen von morgen begegnen zu können. Auf dem Gartner Symposium/ITxpo 2015 bekommen Sie die Gelegenheit, über dieses entscheidende Thema nachzudenken und Ihre diesbezüglichen Ansichten zu überdenken.

Mehr lesen »

Nexus Security Symposium „The Identity Challenge“

28/10 2015 - 29/10 2015
Ettlingen, Deutschland

Worauf kommt es an, wenn unser digitales und unser physisches Leben miteinander verschmolzen sind? Was bedeutet größtmögliche Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer wirklich vernetzen Welt? Zu diesen Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und namenhaften Experten und Visionären Lösungsansätze und Perspektiven entwickeln. Wir laden Sie herzlich zu unserem Nexus Security Symposium ein.

Mehr lesen »