Wie die SBAB ihre Services erfolgreich digitalisiert hat

Die SBAB hat es geschafft: Die schwedische Bank hat nicht nur die zufriedensten Kunden im Bereich Baufinanzierung. Die Bank hat auch sämtliche Dienstleistungen erfolgreich digitalisiert.

Die SBAB verwaltet über 300 000 aktive Sparkonten und 250 000 Baufinanzierungen. Damit ist die schwedische Bank einer der größten Teilnehmer auf dem dortigen Hypothekenmarkt. Kein Wunder also, dass die SBAB ein sicheres und verlässliches System für die Nutzung ihrer Dienstleistungen benötigt.

Im September 2013 haben Nexus und die Bank ihre Zusammenarbeit gestartet: innerhalb von 5 Jahren sollten alle von der SBAB angebotenen Dienstleistungen online verfügbar sein.

“Bei der Entwicklung der digitalen Services war die Benutzerfreundlichkeit das A und O.  Das bedeutet, wir wollten einen hochverfügbaren digitalen Service entwickeln, der auch den hohen Sicherheitsanforderungen entspricht“, erklärt Jan Stenkvist, Senior Vendor Manager bei der SBAB.

Alle Services können online genutzt werden

Im Gegensatz zu anderen Banken, hat sich die SBAB entschieden, sämtliche Services zu digitalisieren und online bereitzustellen. Kunden sollten ihre Sparkonten und Hypotheken online verwalten können und damit rund um die Uhr und ortsunabhängig die Dienstleistungen der SBAB in Anspruch nehmen können.

“Wir sahen einen wachsenden Bedarf für Self-Services, um Überweisungen und Kontoverwaltung ohne Rücksicht auf Öffnungszeiten oder lange Wartezeiten am Telefon ausführen zu können. Für uns war es selbstverständlich, unseren Kunden einen solchen Service zu bieten“, so Jan Stenkvist weiter.

Einfaches Anmelden mit elektronischen Identitäten

Die Sicherheitsplattform, die Nexus speziell für das Online-Banking der SBAB entwickelt hat, ermöglicht es den Kunden, sich bei der Bank anzumelden und per Computer oder Smartphone Transaktionen vorzunehmen.

“Wir haben eine Online-Bank auf den Markt gebracht, bei der Kunden ihre Sparkonten und Hypotheken verwalten können. Nexus konnte uns ein sicheres System bereitstellen, an dem sich Kunden einfach anmelden können. Das wird sowohl von unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern honoriert“, sagt Jan Stenkvist.

Erfahung und Verfügbarkeit –  entscheidende Kriterien bei der Auswahl des Anbieters

Die beiden ausschlaggebenden Gründe, warum sich die SBAB für Nexus entschieden hat, waren die langjährige Erfahrung sowie die hohe Verfügbarkeit der Nexus Lösung.

“Für uns und unsere Kunden sind diese Services sehr wichtig. Und deshalb ist es wichtig, dass sie hochverfügbar und einfach zu benutzen sind. Während der drei Jahre unserer Zusammenarbeit hat uns die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Lösung am meisten begeistert, Das System läuft und wir können uns darauf verlassen, dass wir von Nexus immer den Support bekommen, den wir benötigen – egal ob für ein großes oder kleines Problem“, so das Fazit von Jan Stenkvist.

Weiteren Kunden-Case auswählen