Wie sicheres Cloud Management funktioniert

Ihnen sind Begriffe wie „Cloud“ oder „Cloud Management“ nicht ganz geläufig? Wir haben die wichtigsten Vorteile zusammengefasst, die das Verwalten Ihrer Software über eine Cloud-Lösung mit sich bringt.

Software und Anwendungen in einer Cloud-Lösung zu sammeln und bereitzustellen, ist eine clevere Möglichkeit, alle Systeme zentral zu verwalten. Das verbessert die Skalierbarkeit und verringert die Anzahl eigener Server. Zusätzliche Kapazitäten werden einfach dazu gebucht, je nach Bedarf und zur festgelegten Zeit.

Wie sicher ist die Cloud?

Im Gegensatz zu einer lokalen Festplatte läuft Cloud-Speicher niemals voll oder geht kaputt. Gleichzeitig schützen Sie sich mit einer Cloud-Management-Lösung vor Risiken wie Datenverlust, unsichere Authentifizierung oder einem unsicheren Betrieb.

Benutzernamen abschaffen

Eine große Rolle für die Sicherheit des Cloud Managements spielt die Authentifizierung. Die sichere Identitätsprüfung sollte immer mittels einer Zwei-Faktor-Authentifizierung erfolgen, zum Beispiel mit einem Mitarbeiterausweis, dem Fingerabdruck oder einem per SMS verschickten Bestätigungscode. Das erschwert den unerlaubten Zugriff und ist quasi eine zusätzliche Lebensversicherung für Ihre Systeme.

Kein Stress mit Wartung und Sicherheit

Viele Unternehmen outsourcen das Management Ihrer IT-Systeme, um keine eigenen Server kaufen und betreiben zu müssen. Dies kann auf längere Sicht kostengünstiger sein, da Unternehmen nur für die Kapazitäten bezahlen, die sie auch tatsächlich nutzen.

Outsourcing an einen etablierten und anerkannten Anbieter bedeutet außerdem fortlaufende Wartung, regelmäßige Back-ups und ein Höchstmaß an Sicherheit.


Wollen Sie mehr erfahren?

Lesen Sie unseren Use Case SBAB und erfahren Sie, wie die schwedische Bank ihre IT-System in die Cloud verlagert hat und wie dabei Lösungen von Nexus zum Einsatz kamen.


Published 12/8 2016

News and Blog