„Securing and Proving your Digital Self“: Webinar jetzt herunterladen

Wenn über einen Menschen gesagt wird, er „habe ein dickes Portemonnaie“, dann bedeutet das, dass diese Person über viel Geld verfügt. Heute ließe sich ein dickes Portemonnaie auch anders deuten. Denn würden wir alle unsere digitalen Identitäten in der Geldbörse verstauen müssen, dann würde sie wohl nicht mehr in die Hosentasche passen.

Einkaufen im Internet, die Aktivitäten in sozialen Medien oder Online-Banking: Ohne digitale Identitäten könnten wir in vielen Belangen nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Die Frage, wie verlässliche digitale Identitäten bereitgestellt und sicher verwendet werden können, wird daher immer wichtiger.

Kürzlich haben die Analysten von KuppingerCole gemeinsam mit den Spezialisten von Nexus die wichtigsten Fragen rund um sichere und vertrauenswürdige Identitäten und digitale Signaturen im Webinar „Securing and Proving your Digital Self“ beantwortet:

  • Wie können digitale Signaturen auf Basis internationaler Standards für die digitale Dokumentation und Verschlüsselung eingesetzt werden?
  • Was bedeutet die in diesem Jahr in Kraft getretene eIDAS-Verordnung der EU für digitale Signaturen?
  • Was ist der Unterschied zwischen qualifizierten, fortgeschrittenen und adaptiven digitalen Signaturen?
  • Welche Geschäftsfelder können vom Einsatz digitaler Signaturen profitieren?
  • Wie lassen sich Geschäftsprozesse mithilfe digitaler Signaturen signifikant verkürzen?

Die Aufzeichnung des Webinars (Registrierung erforderlich) und die gezeigten Präsentationen können jetzt kostenlos heruntergeladen werden.

Published 14/11 2016

News and Blog